Erasmus+ Spanien

Erasmus+ Spanien

flag SpainIm Rahmen des von der Europäischen Union (EU) geförderten Erasmus+ Programms für berufliche Schulen bieten wir Ihnen die Möglichkeit ein dreiwöchiges Praktikum in Colmenar Viejo zu absolvieren. 

Während des Aufenthaltes absolvieren Sie ein Praktikum in einem Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen und können dort Ihre bisher erworbenen beruflichen Kenntnisse anwenden und ausbauen. Sie sollen erfahren, was es heißt, sich in einer Fremdsprache zu verständigen sowie sich in einer anderen Arbeitskultur zurechtzufinden und zu bewähren. Von diesem interkulturellen Erfahrungsaustausch können sowohl Ihre Betriebe als auch Sie profitieren.

 

 

 

Überblick

Bewerbungsschluss:    
Zeitraum: Voraussichtlich Mai/Juni 2020
Ort: Colmenar Viejo, Spanien
Programm: kaufmännisches Praktikum
Teilnehmendenzahl:   4
Mindestalter: 18 Jahre (bei Reiseantritt)
Unterbringung: Gastfamilie
Enthaltene Leistungen: Auslandshaftpflicht-, Unfall- und Krankenversicherung
Eigenanteil:

entfällt

(aber Taschen­geld notwendig für Verpfle­gung und Frei­zeit­ak­ti­vi­täten; Richt­wert: ca. 500,00 €)

 

Alle weiteren Informationen sowie Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten:

Informationen

 Projektankündigung

Bewerbungsunterlagen

Anmeldeformular

Vorlage CV

Vorlage Motivation Letter

 

Praktikumsplätze gesucht

Unsere Projekte beinhalten in der Regel auch einen Gegenbesuch durch ausländische Schülerinnen und Schüler. Für diese Gäste benötigen wir regelmäßig Praktikumsplätze und sind dabei auf die Mithilfe unserer engagierten Ausbildungsbetriebe angewiesen.

Für alle Praktikumsplätze gilt:

  • Es muss keine Vergütung gezahlt werden.
  • Die Unterkunft wird von der Schule organisiert.
  • Die Versicherung der Praktikantinnen und Praktikanten ist komplett gewährleistet.
  • Der Einsatz der Praktikantinnen und Praktikanten ist in einem breiten kaufmännischen Spektrum möglich.
  • Die Praktikantinnen und Praktikanten können auch Auszubildende begleiten und so die betrieblichen Arbeitsabläufe und das duale Ausbildungssystem kennenlernen.

Durch die Aufnahme europäischer Praktikantinnen und Praktikanten können auch die Firmen, denen eine Entsendung eigener Auzubildender ins Ausland aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist, von den Vorteilen einer interkulturellen Begegnung profitieren.