Internationale Module

Internationalisierungsstrategie 

Globalisierung und Internationalisierung prägen in zunehmendem Maße unsere Wirtschaft und Gesellschaft. Interkulturelle Kompetenz wird in immer mehr Betrieben als ein unentbehrliches Qualifikationsmerkmal angesehen.

Wir sehen die Förderung Ihrer internationalen Mobilität und die Erlangung interkultureller Kompetenz daher als zentralen Baustein und unerlässliche Schlüsselqualifikation zur Sicherung Ihrer langfristigen und zukunftsorientierten Beschäftigungsfähigkeit auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Mit folgenden Bausteinen möchten wir Ihnen die notwendigen Kompetenzen vermitteln:

 

Erasmus+ Kaufmann/Kauffrau International

Unsere Schule bietet in Kooperation mit dem ECBM (European College of Business and Management) in London die Möglichkeit an, durch einen 3-wöchigen Intensiv-Berufskurs die Zusatzqualifikation Kauf­mann / Kauf­frau International zu erwerben.

 

Erasmus+ Praktika

Wir organisieren gemeinsam mit unseren Partnerschulen 2-4 wöchige Praktika im europäischen Ausland (für Auszubildende die unsere Schule besuchen).

 

 

KMK-Fremdsprachenzertifikat

Unsere Schule bietet freiwillige Prüfungen zum Erwerb des KMK-Fremdsprachen-Zertifikats für Englisch in den Niveaustufen A2, B1 und B2 an.

 

Bilingualer Unterricht

Seit dem Schuljahr 2016/17 wird in den zweijährigen 11. Industrieklassen das BGP Lernfeld 10 (Absatzprozesse) wahlweise auch bilingual (Englisch) angeboten.